Beate (Steffi Kühnert) wird 50. Ihr Leben ist erfüllt von ihrer Arbeit in einer Großwäscherei aber vor allem von ihrer Hingabe zu ihren - eigentlich schon erwachsenen - Kindern. Ob die Betreuung der Enkelin nach der Schule - die Tochter steckt mitten im Examen - oder die Gesamtversorgung ihres Sohnes nebst schwangerer Freundin, die bei ihr im Haus leben, Beate kümmert sich um alles. Auch für ihre beste Freundin Henni (Jenny Schily) und deren aufregendes Liebesleben hat sie immer ein offenes Ohr.
Eine beunruhigende ärztliche Diagnose bringt sie dazu, sich mit ihrem Leben auseinanderzusetzen, und mündet in der Idee, einen Jugendtraum zu verwirklichen: Einmal durch den Ärmelkanal schwimmen…

Nicht unrealistisch für die ehemalige Leistungssportlerin, die ihre Hoffnung auf eine olympische Medaille wegen der Geburt der Tochter aufgeben musste. Mit großer Energie und aller verfügbarer Zeit stürzt sich Beate in das harte Training. Aber da sind noch ihre Kinder, die plötzlich alleine mit dem Alltag klar kommen sollen und die Welt nicht mehr verstehen. Gegen deren Widerstand, aber mit ihrer Freundin Henni an der Seite, macht sie einmal im Leben nur etwas für sich und begibt sich auf den Weg durch das Meer von Dover nach Calais - und zu sich selbst.

Informationen zum Film

Marc Rensing (Regie, Drehbuch gemeinsam mit Annette Friedmann) erzählt mit der großartigen Charakterdarstellerin Steffi Kühnert (HALBE TREPPE, DAS WEISSE BAND, HALT AUF FREIER STRECKE) in der Hauptrolle in einer explosiven Mischung aus Tragik, Wortwitz und Situationskomik, die herzerwärmende Geschichte einer Frau, die es wagt, ihren großen Jugendtraum zu verwirklichen, die endlich etwas nur für sich machen will und dafür all ihre Energie einsetzt.

An Steffi Kühnerts Seite spielen Jenny Schily (DIE FRAU AM MEER, SCHLAFKRANKHEIT) als beste Freundin Henni, sowie Christina Hecke (WER WENN NICHT WIR, BARBARA) und Steve Windolf (NUR EIN SOMMER) als erwachsene Kinder, die von diesem Entschluss in unbequeme Konflikte gestürzt werden.

DIE FRAU, DIE SICH TRAUT ist eine Tragikomödie über Willensstärke, Verantwortung und die Verwirklichung des eigenen Traums. Das Porträt einer starken Frau ist gleichzeitig ein echter Familienfilm und die Geschichte zweier Freundinnen vor beeindruckender Kulisse (Kamera: Tom Fährmann).

DIE FRAU, DIE SICH TRAUT ist eine Zum Goldenen Lamm-Filmproduktion, Stefan Sporbert & Rüdiger Heinze, die bereits 2009 Marc Rensings ersten Aufsehen erregenden Langspielfilm PARKOUR realisiert haben. Der Film entstand in Zusammenarbeit mit ARRI Film & TV und dem SWR, dem SR sowie ARTE. Das Projekt wurde von der MFG Baden Württemberg, der Filmförderung Mecklenburg Vorpommern und dem DFFF gefördert.

 

Bleiben Sie mit dem X Verleih-Newsletter immer auf dem Laufenden!

Der Newsletter ist ein Service der X Verleih AG.